zwischenbild
turquoise_paper_texture_by_everythingongirl-d7v3lgv

Körper und Geist im Einklang

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist seit mehr als 2000 Jahren ein altes bewährtes Medizinsystem. Mit ihren sanften Therapieformen wie Akupunktur, Phytotherapie West-TCM, Diätetik und Tui Na vereint sie Körper und Geist und bringt sie in Einklang. Dadurch wird die Gesundheit aktiv gestärkt und ins Gleichgewicht gebracht. Im Bereich der Frauenheilkunde erzielt die TCM bewährte Behandlungserfolge. Die Traditionelle Chinesische Medizin lässt sich mit der Schulmedizin optimal ergänzen und beide können zusammen angewendet werden.

miriam_steiner--light-179

Akupunktur

Akupunktur ist eine Haupttherapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Nach der Auffassung der Chinesischen Medizin ist der Körper von Leitbahnen (Meridianen) durchzogen, in denen die Energie (Qi) fliesst. Auf diesen Leitbahnen befinden sich über 300 Akupunkturpunkte. Bei Krankheit oder anderen körperlichen Störungen werden auf bestimmte Akupunkturpunkte sehr feine Nadeln gesetzt. Dadurch kommt das Qi wieder ins Fliessen und die Gesundheit wird wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Zur Akupunktur gehört zu dem Moxa, Schröpfen und Gua Sha. Diese werden meistens in Kombination mit Akupunktur angewendet.

Moxa

Mit dem Moxakraut oder der Moxazigarre (aus Beifuss) werden Akupunkturpunkte oder Körperregionen gezielt erwärmt. Die intensive Wärme geht tief in den Körper, steigert die Durchblutung und löst Verspannungen und Blockaden.

Die Moxatherapie wird häufig bei Steisslagen in der Schwangerschaft angewendet, um das Kind in die richtige Position zu drehen. Unter anderem auch bei gynäkologische Beschwerden und Rheumaerkrankungen.

Schröpfen

Beim Schröpfen wird mit einem Glas oder einer Plastikkappe einen Unterdruck auf der Haut erzeugt. Durch den entstandenen Sog wird die betroffene Stelle besser durchblutet und Muskelverspannungen lösen sich.

Die Schröpftherapie eignet sich um den Stoffwechsel anzuregen, die Durchblutung zu steigern und Muskelverspannungen zu lösen.

Gua Sha

Gua Sha ist eine chinesische Schabemassage. Mit einem Löffel oder Büffelhornschaber wird auf der eingeölten Hautstelle die Schabemassage durchgeführt.

Gua Sha wird bei Erkältungskrankheiten und Nacken- und Muskelverspannungen angewendet.

miriam_steiner-103

Akupunktur in der Frauenheilkunde

Dank meiner jahrelanger Erfahrung als Hebamme und Tätigkeit in einem Zentrumspital, ist mir dieser Fachbereich sehr vertraut. Es liegt mir am Herzen Schwangere oder Frauen mit gynäkologischen Beschwerden wie auch mit Kinderwunsch zu begleiten, unterstützen und beraten.

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft muss sich der Körper der Mutter auf das heranwachsende Leben Ein- & Umstellen. Die Akupunktur hilft ihrem Körper auf die Schwangerschaft einzustimmen, ihn sanft zu unterstützen und Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Schwangerschaftsbeschwerden können gelindert oder gar eliminiert werden und das ohne Nebenwirkungen auf das ungeborene Kind.

  • Schwangerschaftsunterstützend
  • Erbrechen, Übelkeit, Sodbrennen
  • Schlafstörungen, Unruhe, Ängste
  • Blutmangel, Bluthochdruck
  • Hämorrhoiden
  • Verdauungsbeschwerden, Verstopfung
  • Rückenschmerzen, Ischias
  • vorzeitige Kontraktionen
  • Wassereinlagerungen in Händen & Füssen
  • Taubheitsgefühl, Kribbeln in den Fingern
  • Steisslage des Kindes ab 34. SSW
  • Geburtsvorbereitung ab 35. SSW
  • Übertragung, Einleitung

Nach der Geburt / Wochenbettzeit

  • Erschöpfung, Wochenbettdepression
  • Nachtschweiss, Blutmangel
  • Milchmangel
  • Narbenentstörung nach Kaiserschnitt

Gynäkologie

Gynäkologische Beschwerden können mit Hilfe der chinesischen Medizin sehr gut behandelt werden.

  • Menstruationsbeschwerden (PMS)
  • Zyklusstörungen
  • Vaginal Infekt
  • Endometriose
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Reizblase, Blasenentzündungen, Nierenbeckenentzündung
  • Blutmangel
  • Haarausfall

Kinderwunsch

Im Bereich Kinderwunsch ist die TCM eine hervorragende Ergänzung zur Schulmedizin

  • Fruchtbarkeitsstörungen
  • fehlende oder unregelmässige Menstruation
  • begleitend bei IVF / IUI
  • wiederholte Fehlgeburten
miriam_steiner-186

Weitere Therapieformen der TCM

Phytotherapie West-TCM

Bei der Phytotherapie nach West-TCM handelt es sich um unsere europäischen Heilkräuter. Phytotherapie ist sehr hilfreich in der Frauenheilkunde sowie bei Inneren Beschwerden. Die Arzneipflanzen werden in Form von Tinkturen, Teemischungen, Spagyrik abgegeben.

Mit einer, auf Sie abgestimmten Rezeptur wird die Phytotherapie begleitend zur Akupunktur und Diätetik eingesetzt.

Diätetik

Bei der Diätetik handelt es sich um die Ernährung sowie Lebensführung, welche einen grossen Einfluss auf die Gesundheit hat. Je nach Diagnose werden individuelle Empfehlungen ausgestellt. Bei der Ernährung setze ich auf regionale und saisonale Produkte sowie alltags-und kostentaugliche Rezepte. Essen & leben soll Freude und Genuss bereiten.

Diätetik wird meistens mit Phytotherapie und Akupunktur kombiniert.

Tui Na

Tui Na ist die manuelle Therapie der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie zeichnet sich durch bestimmte Handgriffe wie Schieben, Reiben, Drücken, Streichen, Zupfen und Dehnen aus. Sehr effektiv wirkt sie bei Muskelverspannungen, Störungen und Blockaden im Bewegungsapparat. Traditionell wird Tui Na auf einem Leinentuch ausgeübt.

Tui Na kann begleitend zur Akupunktur angewendet werden und somit die Behandlung positiv beeinflussen.

Kosten & Behandlung

Kosten: Der Stundenansatz beträgt 130.- CHF

Dauer: Eine Behandlung dauert 60 min., die Erstbehandlung mit ausführlicher Anamnese ca. 75-90 min.

Vergütung: Die Kosten werden durch die Alternativ- oder Komplementär-Zusatzversicherungen der Krankenkassen übernommen. Je nach Krankenkassen ist die Kostenübernahme unterschiedlich. Ich empfehle Ihnen, sich vorgängig bei Ihrer Krankenkasse zu informieren.

Ich bin Mitglied beim EMR und ASCA  und bei allen Krankenkassen anerkannt; ausgenommen Visana

Im Verhinderungsfall bitte ich Sie, sich 24 Stunden vorher abzumelden. Kurzfristige Absagen werden in Rechnung gestellt.

zwischenbild